RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Polizeimeldungen Kreis Düren > MeldungArtikel empfehlen
01.04.2021 14:40 Uhr 
Polizeimeldung


POL-DN: Dieb nimmt Abkürzung

[zurück]
  Düren (ots) - Am Mittwochmorgen wurde ein Hausbesitzer aus Düren durch seine
Überwachungsanlage informiert, dass sich eine fremde Person auf seinem
Grundstück aufhielt. Die Polizei konnte den Verdächtigen später antreffen - doch
der hatte einen vermeintlich "guten" Grund für seinen Aufenthalt in fremden
Gärten.
Gegen 08:30 Uhr informierte ein Anwohner der Weberstraße die Polizei darüber,
dass sich in seinem Garten ein Unbekannter aufhielt. Der Anrufer war selbst zwar
nicht zu Hause, hatte diese Erkenntnis jedoch anhand seiner Überwachungsanlage
und einer entsprechenden Nachricht auf seinem Handy erhalten. Die Beamten
suchten das Grundstück auf und brachten in Erfahrung, dass der Unbekannte nicht
nur Lampen aus dem fraglichen Garten entwendet hatte, sondern sich auch auf ein
benachbartes Grundstück begeben und dort in einem Schuppen nach Wertsachen
gesucht hatte.
Aufgrund der vorliegenden detaillierten Beschreibung des Verdächtigen gelang es
Polizeibeamten wenig später, den Gesuchten auf einem Supermarktparkplatz an der
Nideggener Straße ausfindig zu machen. Es handelte sich um einen 39 Jahre alten
Mann aus Pulheim, der mit dem Vorwurf des Diebstahls und Hausfriedensbruchs
konfrontiert wurde. Dazu gab er an, er habe lediglich eine Abkürzung durch die
umzäunten Gärten genommen, um auf seinem Spaziergang nicht durch den nahe
gelegenen Mühlenteich waten zu müssen.

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren an den Tatorten, Diebesgut wurde bei dem
Beschuldigten allerdings nicht aufgefunden. Gegen den 39-Jährigen, der bereits
einschlägig in Erscheinung getreten ist, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle
Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/8/4880113
OTS: Polizei Düren
Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)




Quelle:
ots - Originaltext
http://www.presseportal.de/

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "
POL-DN: Dieb nimmt Abkürzung"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !