RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Polizeimeldungen Kreis Düren > MeldungArtikel empfehlen
14.01.2020 13:59 Uhr 
Polizeimeldung


POL-DN: Mehrere Einbrüche in Düren

[zurück]
  Düren (ots) - Im Laufe des Dienstags wurde die Kriminalpolizei zu mehreren
Einbruchstatorten gerufen, um Spuren zu sichern.
Um 06:00 Uhr am Morgen war der Bewohnerin eines Reihenhauses an der
Valenciennerstraße aufgefallen, dass in der zurückliegenden Nacht jemand
versucht hatte, die Hauseingangstür aufzuhebeln. Dies war nicht gelungen, da die
Tür nicht nur ge- sondern auch verschlossen war.
Gegen 10:45 Uhr fiel ein ähnlicher Einbruchsversuch in der Erkensgasse in Echtz
auf. Hier haben der oder die Täter im Zeitraum seit dem 08.01.2020 versucht,
eine Kellertür eines freistehenden Einfamilienhauses aufzuhebeln. Doch auch
dieses Vorhaben misslang. Gartengeräte, die sich auf dem Grundstück des Hauses
befunden hatten, nahmen die Täter an sich, ließen sie jedoch am Tatort zurück.
In Arnoldsweiler hatten Einbrecher größeren Erfolg. Ihnen gelang es in der Zeit
zwischen 14:00 Uhr und 18:15 Uhr, in ein Haus an der Borchertstraße
einzudringen. Sie gelangten auf das Grundstück und schlugen ein Loch in die
Verglasung der Terrassentür, die sie dadurch öffnen konnten. Sie durchsuchten
die Wohnräume nach verwertbarem Diebesgut. Ob sie tatsächlich etwas entwenden
konnten, steht noch nicht fest.
Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die sich in der Nähe der
beschriebenen Tatorte aufhielten und mit den Taten in Verbindung stehen könnten,

werden jederzeit an die Notrufnummer 110 erbeten.
Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4491745
OTS: Polizei Düren
Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)




Quelle:
ots - Originaltext
http://www.presseportal.de/

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "
POL-DN: Mehrere Einbrüche in Düren"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !