RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Vereinsleben > MeldungArtikel empfehlen
09.02.2019 19:26 Uhr 
Pressemitteilung

Ein Kreuz wurde restauriert

[zurück]
  

In Eschweiler über Feld gibt es zwei identische Missionskreuze. Eins hängt in der Kirche St. Heribert, das andere in der Buntwolfstraße am Haus Nummer 2.

Die Familie Kallscheuer wohnte im Haus Buntwolfstraße 2 und hat das Holzkreuz am Haus befestigt. Es wurde als Dauerleihgabe den Bewohnern des Hauses zur Verfügung gestellt, und zwar so lange, wie das Haus im Besitz der Familie oder deren Nachkommen ist.
Das Missionskreuz ist 180 cm hoch und 120 cm breit. Das Alter ist nicht mehr feststellbar.


Der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsverein, selbst Einwohner von Eschweiler über Feld, Heinz-Arthur Bergrath, hat sich des alten Kreuzes angenommen. Es war durch die Witterungseinflüsse sehr beschädigt. Ein Arm fehlte und es waren auch andere Veränderungen, teilweise durch falsche Restaurierungsversuche, zu beheben. Er hat das Missionskreuz überarbeitet, fehlende Teile ergänzt, den Arm neu befestigt und das ganze Objekt neu lasiert. Jetzt hängt das Kreuz wieder an seinem alten Standort und widersteht noch viele Jahre den Witterungseinflüssen.




Autor/Verantwortlicher:
Karl-Heinz Jansen
Neffeltalstr. 1
52388 Nörvenich
E-Mail: kh.jansen@t-online.de

[ Visitenkarte ]
 

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "Ein Kreuz wurde restauriert"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !