RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
Weihnachten Düren
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Gesundheitswesen > MeldungArtikel empfehlen
28.09.2018 11:39 Uhr 
Pressemitteilung

56 Absolventen des Pflegebildungszentrums am St. Marien-Hospital - Größte Pflegebildungseinrichtung im Kreis Düren bildet Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen sowie Altenpfleger/-innen aus

[zurück]
  

56 frisch examinierte Pflegefachkräfte haben erfolgreich ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege im Pflegebildungszentrum am St. Marien-Hospital in Düren-Birkesdorf beendet.
Die Verantwortlichen des Pflegebildungszentrums, des St. Marien-Hospitals sowie der Caritas Trägergesellschaft West (ctw) gratulieren den Schülerinnen und Schülern zur bestandenen Prüfung.
Nach einer Wortgottesfeier in der Birkesdorfer Kirche St. Peter fand die feierliche Zeugnisübergabe in der Festhalle Birkesdorf statt. Familien und Freunde, Kooperationspartner, Praxisanleitungen und Lehrkräfte gratulierten den Gesundheits- und Krankenpflegern und -pflegerinnen, den Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern und -pflegerinnen sowie den Altenpflegern und pflegerinnen zu dem großen Erfolg. Die sich anschließende gemeinsame Fete der drei Klassen ging bis tief in die Nacht.
In kaum einem anderen Beruf sind gut ausgebildete Fachkräfte so gefragt wie in der Pflege. Die Auszubildenden wurden in den drei Jahren ihrer Ausbildung in verschiedenen Handlungsfeldern - Klinik, Kinderzentrum, Hospiz, ambulante Pflege, Psychiatrie, Kurzzeitpflege, Seniorenheim – praktisch ausgebildet. Der theoretische Unterricht mit über 2100 Stunden fand im Pflegebildungszentrum statt. Anschließend legten die Pflegeschüler/-innen ihre staatlich anerkannte Prüfung im praktischen, schriftlichen und mündlichen Bereich ab.

Die erfolgreichen Absolventen sind:

Ayleen Braun, Lea Braun, Tamara Braun, Dennis Bürgel, Hannah Darwiche, Carina Dräger, Alina Dreyling, Janine Emunds, Elena Feinen, Lindsay Feithen, Veronika Ganis, Bianca Graf, Neil Helbeck, Carina Holzportz, Laura Hostenbach, Michaela Hyrschke, Benjamin Jumpertz, Alina Karthaus, Sylvia Knoll-Fähnrich, Julia Kopp, Bettina Kraus, Jaqueline Krüger, Stefanie Kück, Laura Kutschke, Niklas Lang, Anika Lautze, David Mager, Marius Maubach, Jenny Oblender, Corinna Oehmen, Katharina Pauly, Kira Peterhoff, Chiranan Poonsap, Kelly Prangenberg, Alina Quednau, Adela Rizvic, Julia Röder, Carina Saß, Stefanie Schiffers, Nadja Schmitz, Sergej Schulz, Abdourahmane Seck, Vanessa Senden, Angelina Steinbrecht, Cilem Sungur, Julia Thiemonds, Laura Tönnes, Corinna Uhlhaas, Arzu Uysal, Tamara Widdig, Michelle Willame, Corinna Wisotski, Lisa Wölz, Vanessa Wolff, Raluca Yamann und Xiaojun Yin.

Für den Ausbildungsbeginn 01.09.2019 werden bereits jetzt Bewerbungen entgegengenommen.




Autor/Verantwortlicher:
Kaya Erdem
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Holzstraße 1
52349 Düren
E-Mail: kerdem@ct-west.de

[ Visitenkarte ]

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "56 Absolventen des Pflegebildungszentrums am St. Marien-Hospital - Größte Pflegebildungseinrichtung im Kreis Düren bildet Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen sowie Altenpfleger/-innen aus"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !