RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Polizeimeldungen Kreis Düren > MeldungArtikel empfehlen
26.03.2020 14:31 Uhr 
Polizeimeldung


POL-DN: Zeuge wird bespuckt

[zurück]
  Düren (ots) - Als er einen mutmaßlichen Einbrecher bis zum Eintreffen der
Polizei festhielt, wurde ein aufmerksamer Zeuge von dem Mann beleidigt und
angespuckt.
Kurz nach 21:00 Uhr am Mittwochabend bemerkte ein Passant einen
Einbruchsversuch: ein Mann trat gegen die Glastür eines Geschäftes an der
Oberstraße und hatte bereits ein so großes Loch verursacht, dass ein Einsteigen
in das Lokal möglich wurde. Der Zeuge sprach den Täter an und folgte ihm bei
seiner Flucht entlang der Oberstraße, bis es ihm gelang, ihn festzuhalten. Die
Zeit bis zum Eintreffen der Polizei "nutzte" der Delinquent, um den Zeugen mit
rassistischen Beleidigungen zu versehen und ihm ins Gesicht zu spucken. Auch die
Beamten wollte er anspucken, außerdem erfuhren sie ebenfalls derartige
Beschimpfungen, sowohl auf der Straße, als auch im Streifenwagen sowie auf der
Polizeiwache. Dorthin wurde der Mann mitgenommen, damit seine Identität
festgestellt werden konnte. Es handelte sich um einen 49 Jahre alten Dürener,
der wegen Eigentumsdelikten bereits polizeibekannt und eigenen Angaben zufolge
lediglich auf Bewährung auf freiem Fuß ist.
Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft im Laufe des
Donnerstag aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen
versuchten Einbruchs, Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und

Beleidigung gefertigt.
Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle
Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4557510
OTS: Polizei Düren
Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)




Quelle:
ots - Originaltext
http://www.presseportal.de/

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "
POL-DN: Zeuge wird bespuckt"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !