RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Polizeimeldungen Kreis Düren > MeldungArtikel empfehlen
12.03.2019 14:35 Uhr 
Polizeimeldung


POL-DN: Sachbeschädigung auf dem Hoeschplatz

[zurück]
   Düren (ots) -
- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4216109 -
Ein polizeibekannter Dürener beschädigte am Montagnachmittag ein
parkendes Auto und setzte sich anschließend gegen polizeiliche
Maßnahmen zur Wehr.
Gegen 16:25 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis auf einen Mann,
der auf dem Hoeschplatz gegen ein Verkehrsschild getreten hatte, das
hierdurch auf ein parkendes Auto fiel und einen Schaden hinterließ.
Die eingesetzten Beamten begutachteten den entstandenen Sachschaden
in Höhe von etwa 2000 Euro und fahndeten anhand der von Zeugen
gelieferten Personenbeschreibung nach dem flüchtigen Täter. Eine gute
halbe Stunde später wurde der Gesuchte in der Zehnthofstraße
angetroffen. Es handelte sich um eine 28-Jährigen, der ohne festen
Wohnsitz lebt und der Polizei aus zahlreichen vorangegangenen
Einsätzen als gewaltbereiter Betäubungsmittelkonsument bekannt ist.
Der Dürener sollte zur Verfolgung der soeben begangenen Straftat
vorläufig festgenommen werden. Er schlug und trat jedoch um sich und
wehrte sich gegen den Transport zur Polizeiwache. Auch in einer
Gewahrsamszelle setzte er den körperlichen Widerstand fort. Die
Polizeibeamten sowie der Delinquent selbst blieben unverletzt.
Aufgrund seines akuten Drogenkonsums wurde auf richterliche
Anordnung eine Blutprobe entnommen. Die gegen den 28-Jährigen

gefertigten Strafanzeigen beinhalten den Vorwurf der Sachbeschädigung
an Kraftfahrzeugen sowie des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.
Nach eingehender Prüfung möglicher Haftgründe konnte der Beschuldigte
am Abend aus dem Gewahrsam entlassen werden.
OTS: Polizei Düren
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2
Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)




Quelle:
ots - Originaltext
http://www.presseportal.de/
 

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "
POL-DN: Sachbeschädigung auf dem Hoeschplatz"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !