RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Gesundheitswesen > MeldungArtikel empfehlen
20.02.2019 17:40 Uhr 
Pressemitteilung

Deutsches Sportabzeichen für Mitarbeiter/-innen des Dürener Rehabilitationszentrums am St. Augustinus Krankenhaus - Spontane Idee - Vorbild für die Rehapatienten

[zurück]
  

Foto (© K. Erdem) v.l.: Peter Beckers, Melina Breuer, Gerhard Wiltschek, Ilka Heuts, Britta Kommer, Sabine Marx-Göpfert, Birgit Schmidt und Hermann Notthoff (Leiter Dürener Rehazentrum)
Mitarbeiter/-innen des Dürener Rehabilitationszentrums (DRZ) am St. Augustinus Krankenhaus haben das Deutsche Sportabzeichen erworben. „Das war ein spontaner Entschluss“, erklärt Gerd Wiltschek vom Dürener Rehabilitationszentrum (DRZ) am St. Augustinus Krankenhaus. „Die Kolleginnen und Kollegen waren und sind schon fit, deshalb mussten sie auch nicht viel trainieren und konnten zusammen direkt die Prüfung angehen“ so Wiltschek weiter. Er selbst ist zudem lizenzierter Sportabzeichenprüfer und freute sich, Kollegen motivieren zu können, das Leistungsabzeichen mit ihm zusammen zu erwerben. Fünf Goldabzeichen und zwei Silberabzeichen konnten so an die Mitarbeiter des DRZ verliehen werden. Die Urkunde stellt hier vor Ort der Kreissportbund aus. „Wir fordern von unseren Rehapatienten einiges, etwa an Kraft und Ausdauer, und wollten deshalb mit gutem Vorbild vorangehen“, erklärt Wiltschek. Geprüft wird in den Disziplinen Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Schwimmen. Für die verschiedenen Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold gibt es die entsprechenden Anforderungskataloge.

Zum Bereich Kraft gehört zum Beispiel Medizinballweitwurf oder Kugelstoßen, zur Schnelligkeit Sprint oder 100-Meter-Lauf, zur Ausdauer gehört langes Laufen, etwa 3000 m, oder Schwimmen (800 m) und zur Koordination Seil- Hoch- oder Weitsprung. Das Sportabzeichen wird für ein Jahr verliehen. „Ich möchte den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens zukünftig gerne wiederholen und hoffe, dass weitere Kolleginnen und Kollegen mitmachen“, so der Ausblick von Wiltschek.



Autor/Verantwortlicher:
Kaya Erdem
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Holzstraße 1
52349 Düren
E-Mail: kerdem@ct-west.de

[ Visitenkarte ]
 

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "Deutsches Sportabzeichen für Mitarbeiter/-innen des Dürener Rehabilitationszentrums am St. Augustinus Krankenhaus - Spontane Idee - Vorbild für die Rehapatienten"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !