RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
Weihnachten Düren
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Gesundheitswesen > MeldungArtikel empfehlen
11.12.2018 11:27 Uhr 
Pressemitteilung

Ehrenamtliche Demenzbegleiter/-innen absolvieren Befähigungskurs im St. Augustinus Krankenhaus Düren erfolgreich - Neun Teilnehmer in viermonatiger Ausbildung – große Unterstützung für Betroffene und Angehörige

[zurück]
  

Foto (© K. Erdem) v.l.: Stefan Knipprath, Sylvia Gierens, Martina Pütz, Monika Ganster (Demenzexpertin und Ehrenamt-Koordinatorin), Helga Mirwald, Sebastian Heilsberger (Pflegedirektor), Irene Zwack, Helga Quack-Oebel (Dipl.- Pädagogin), Angelika Kleinlosen und Trude Vieß (nicht im Bild: Helga Mönnich und Monika Riedel)
Neun neue ehrenamtliche Demenzbegleiter haben im St. Augustinus Krankenhaus erfolgreich ihren sogenannten Befähigungskurs absolviert und abgeschlossen und erhielten ihr Zertifikat bei einer Abschlussfeier.
Sie haben die viermonatige Fortbildung besucht, sich kennengelernt und über ihre Motivation und Demenzerfahrungen gesprochen. Lerninhalte der Fortbildung waren Wahrnehmung, Haltung und Kommunikation, außerdem Demenztheorie, das Begleiten bei Demenz bzw. Angehörigenbegleitung, die eigenen Grenzen und Möglichkeiten der ehrenamtlichen Tätigkeit, Erinnerungspflege, Umgang mit Nähe und Distanz sowie Hygiene. Eine praktische Übung auf Station rundete das Lernen ab.
Helga Quack-Oebel, Dipl.-Pädagogin, und Monika Ganster, zertifizierte Demenzexpertin und Ehrenamt-Koordinatorin, schulten die neun Teilnehmer, die nun an Demenz erkrankte Menschen während des herausfordernden und belasteten Krankenhausaufenthaltes begleiten können.

Die Demenzbegleiter möchten, geprägt durch eigene Schicksalserfahrungen, „etwas zurückgeben“, mit Menschen in Kontakt treten, Betroffene begleiten, ein offenes Herz und Ohr haben. Weiterhin finden monatliche Treffen statt, zur Schulung und zum Informationsaustausch.

Die neuen ehrenamtlichen Demenzbegleiter im St. Augustinus Krankenhaus Düren heißen: Sylvia Gierens, Angelika Kleinlosen, Stefan Knipprath, Helga Mirwald, Helga Mönnich, Martina Pütz, Monika Riedel, Trude Vieß und Irene Zwack.


Menschen mit Demenz, nichtorientierte Patienten, haben es bei einem Krankenhausaufenthalt schwer, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Sie können sich alleine nicht zurechtfinden und brauchen besondere Aufmerksamkeit und Hilfe – bei der Orientierung, aber auch bei der Beschäftigung. So möchten die Krankenhausmitarbeiter Angst und Unruhe mindern. Die ehrenamtliche Begleitung in Zusammenarbeit mit fachkompetenten Mitarbeiter/-innen kann diese besondere Situation für die Betroffenen und ihre Angehörigen erleichtern.

Ein weiterer Befähigungskurs Demenz findet im nächsten Jahr statt. Interessenten können sich bereits jetzt telefonisch bei Monika Ganster melden unter Tel.: 02421 599-6830.




Autor/Verantwortlicher:
Kaya Erdem
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Holzstraße 1
52349 Düren
E-Mail: kerdem@ct-west.de

[ Visitenkarte ]

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "Ehrenamtliche Demenzbegleiter/-innen absolvieren Befähigungskurs im St. Augustinus Krankenhaus Düren erfolgreich - Neun Teilnehmer in viermonatiger Ausbildung – große Unterstützung für Betroffene und Angehörige"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !