RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · News · Termine · Vereine · Impressum/Datenschutz
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Gesundheitswesen > MeldungArtikel empfehlen
08.07.2016 09:23 Uhr 
Pressemitteilung

Interdisziplinäre Frühförderung des Sozialpädiatrischen Zentrums am St. Marien-Hospital Düren-Birkesdorf´- Kinderzentrum möchte Angebot erweitern

[zurück]
  

Foto (© K. Erdem) v.l.: Die Spezialisten für interdisziplinäre Frühförderung: Dr. med. Dirk Mundt (Chefarzt), Dr. med. Stefan Grothe (ltd. Oberarzt), Facharzt Uwe Kuhrt und Dipl.-Psych. Stephan Floß (stellv. Ltg. SPZ)
Das Kinderzentrum am St. Marien-Hospital plant unter Federführung des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) sein Angebot zu erweitern, indem es eine interdisziplinäre Frühförderstelle (IFF) gründet.
„Wir sehen in dieser Erweiterung des Kinderzentrums eine notwendige Anpassung an die Anforderungen, die durch den Wunsch der Eltern nach Inklusion ihrer Kinder auf die Institutionen zugekommen sind“, erklärt Dr. Dirk Mundt, Chefarzt des SPZ am St. Marien-Hospital. Vor allem das interdisziplinäre Arbeiten in den Familien und in den Kindergärten ist ein wichtiger Baustein, der bisher nicht in dem eigentlich gewünschten Umfang zur Verfügung gestellt werden konnte. „Das möchten wir mit diesem Angebot ändern und damit neben der Diagnostik für viele unserer Familien auch Förderung anbieten“, so Dr. Mundt.

Das SPZ, dessen Aufgabe es ist, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen unterschiedlichster Ursache möglichst früh festzustellen und zu behandeln, kümmert sich seit über 27 Jahren um das Wohl der Kinder und deren Familien im Kreis Düren und darüber hinaus.
Um dafür noch besser aufgestellt zu sein, wurde beschlossen das Kinderzentrum des St. Marien-Hospitals Düren um eine Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFF) zu erweitern. Dadurch wird es möglich sein, Kindern neben dem umfassenden diagnostischen Wissen, das bereitsteht, darüber hinaus ein breites interdisziplinäres Förderangebot bis zum Schuleintritt anzubieten.

Die IFF des Kinderzentrums Birkesdorf ist stationiert am St. Augustinus Krankenhaus in Düren-Lendersdorf, wo Räume zur Verfügung stehen, die den Anforderungen gerecht werden, die an ein modernes Raumkonzept für eine Einrichtung, die Familien mit teilweise schwer kranken und behinderten Kindern betreut, gestellt werden. Der Zugang ist barrierefrei möglich und die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr bereits etabliert. Das Team der Interdisziplinären Frühförderung besteht aus Ärzten, Psychologen, Sozial- und Heilpädagogen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden. Es ist erfahren im Bereich der Frühförderung und arbeitet bereits jetzt in der Versorgung der Kinder und Familien.
„Wir freuen uns mit der Erweiterung des Angebots den Kindern und Familien in Stadt und Kreis Düren helfen zu können hier „gut aufzuwachsen“ und wollen damit auch das wichtige Konzept der Aktion „Kein Kind zurücklassen“ im gesamten Kreis begleiten. Die geplante Angebotserweiterung des Kinderzentrums ist deshalb ein wichtiger und richtiger Schritt, um die Versorgung von Kindern und deren Familien besonders in Problemlagen in der Region durch frühestmögliche und intensive Förderung und Beratung zu verbessern und die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu unterstützen“, erläutert Dr. Mundt.
Weitere Informationen zum Sozialpädiatrischen Zentrum am St. Marien-Hospital Düren finden Sie unter www.marien-hospital-dueren.de /Fachabteilungen/Sozialpädiatrie.



Autor/Verantwortlicher:
Kaya Erdem
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Holzstraße 1
52349 Düren
E-Mail: kerdem@ct-west.de

[ Visitenkarte ]

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "Interdisziplinäre Frühförderung des Sozialpädiatrischen Zentrums am St. Marien-Hospital Düren-Birkesdorf´- Kinderzentrum möchte Angebot erweitern"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

ANZEIGE
Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum & Datenschutz ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !