RurWeb - Informationforum für den Wirtschaftsraum Düren-Jülich
  Kleinanzeigen · Kontaktbörse · Menschen · News · Termine · Unternehmen · Vereine
Login / Anmeldung 
Name:
Passwort:
Automatisch anmelden.
(Passwort speichern)


Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Hilfe
149 Personen online
Webcam 
Beobachten Sie das Geschehen auf dem Dürener Marktplatz [ Webcam ]
 
RurWeb > News > Polizeimeldungen Kreis Düren > MeldungArtikel empfehlen
13.09.2017 13:01 Uhr 
Polizeimeldung


POL-DN: Diebe haben es auf Wertsachen in Autos abgesehen

[zurück]
   Düren/Nörvenich (ots) - Zahlreiche Besitzer von Fahrzeugen müssen
sich nun mit ihren Versicherungen in Verbindung setzen, denn an ihren
Autos wurden zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen die Scheiben
eingeschlagen. Der oder die bislang unbekannten Täter entwendeten
unter anderem Navigationsgeräte.
Zwischen Dienstag, 15:15 Uhr, und Mittwochmorgen, 05:15 Uhr, wurde
an einem auf der Franziskanerstraße abgestellten Pkw die Scheibe der
Beifahrerseite eingeschlagen. Aus dem Innenraum wurde das Radio
entwendet.
Ob aus einem Wagen, der auf dem Parkplatz vor dem Eingang des
Hauptbahnhofs parkte, ebenfalls etwas gestohlen wurde, kann bislang
nicht gesagt werden. Fest steht, dass im Laufe des Dienstagsabends
nach 19:10 Uhr die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen wurde.
Entdeckt wurde die Tat gegen 22:30 Uhr.
Auf dem Parkplatz an der Düren Arena machten sich Unbekannte
gleich an mehreren Fahrzeugen zu schaffen. An insgesamt fünf Autos
wurden jeweils die Scheiben der Beifahrertüren eingeschlagen,
entwendet wurden unter anderem Navigationsgeräte und eine Tasche.
Alle Taten müssen sich zwischen 20:00 Uhr am Dienstagabend und 02:00
Uhr am frühen Mittwochmorgen ereignet haben.
Nur wenige hundert Meter entfernt, nämlich in der Nideggener
Straße, wurde im nahezu identischen Zeitraum ein weiterer Wagen
angegangen. Aus dem am Straßenrand geparkten Auto wurde nach
Einschlagen der Scheibe der hinteren rechten Tür ein Koffer
gestohlen.
Auch in der Karl-Arnold-Straße, also in etwa drei Minuten
fußläufiger Entfernung zu den beiden vorgenannten Tatorten, wurde
eine derartige Tat zur Anzeige gebracht. Hier war zwischen 22:30 Uhr
und 03:50 Uhr die vordere Scheibe der Beifahrerseite eingeschlagen
worden. Aus dem Fahrzeuginneren wurde unter anderem ein Schlüsselbund
entwendet.
In Nörvenich wurden mutmaßliche Autoaufbrecher gegen 02:55 Uhr
dabei beobachtet und gestört, als sie sich an einem Kleintransporter

auf der Dechant-Flocken-Straße zu schaffen machten. Sie hatten
zunächst versucht, die Heckklappe aufzuhebeln, anschließend dann eine
Scheibe eingeschlagen und waren ins Fahrzeuginnere vorgedrungen.
Hieraus entwendeten sie Papiere und Elektroartikel, bevor sie mit
einem dunkelgrünen Pkw mit Aachener Kennzeichen entfernten.
Die Polizei hat an den Tatorten soweit wie möglich vorhandene
Spuren gesichert. Sie rät allen Fahrzeugbesitzern dazu, keine
Wertsachen in ihren Wagen zurück zu lassen. Zwar bietet dies keinen
hundertprozentigen Schutz vor dem kriminellen Treiben der Diebe,
bietet ihnen allerdings auch keinen zusätzlichen Tatanreiz.
Haben Sie verdächtige Personen beobachtet, die im Zusammenhang mit
den geschilderten Taten stehen könnten, dann wenden Sie sich bitte an
die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425.
OTS: Polizei Düren
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2
Rückfragen bitte an:
Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 127245
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE815240626
Vertretungsberechtigte Personen: Frank Stadthoewer (Geschäftsführer), Edith Stier-Thompson (Geschäftsführerin)




Quelle:
ots - Originaltext
http://www.presseportal.de/
 

Wer sollte den Artikel noch lesen ? [ Artikel empfehlen ]

Kommentare zu "
POL-DN: Diebe haben es auf Wertsachen in Autos abgesehen"
   
Kommentar hinzufügen
Es wurden noch kein Kommentar hinterlegt.
Suchen 
Suche nach in
Ort:
Zeitraum:
Sortierung

Hauptseite ] [ Anmeldung ] [ Impressum ] [ Informationen zu Werbemöglichkeiten ] [ RurWeb als Startseite ] [ Düren ]
  Hinweise zum Nachrichtenbereich bei RurWeb
An dieser Stelle werden sowohl Mitteilungen unterschiedlichster Pressestellen, als auch Artikel freier Journalisten wiedergegeben. Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Urhebers an anderer Stelle wiedergegeben werden. Sämtliche Mitteilungen und Artikel sind mit Quellenangaben versehen. Sämtliche Pressemitteilungen werden in einem automatisierten Verfahren in die Datenbank von RurWeb eingespeist und nach Ablauf einer Frist wieder automatisch gelöscht. Eine Kontrolle dieser Pressemitteilungen durch Frank Reiermann findet nicht statt. Artikel freier Journalisten werden von diesen selbst eingespeist. Diese Journalisten unterstehen weder Frank Reiermann, noch werden sie von Ihm beaufsichtigt. Sollten Sie bedenkliche Inhalte finden, bitten wir um Information - Danke !